Start / Tourismus / Fahrradbus / Fahrradbus

Fahrradbus

Mit Schwung in die Fahrradsaison 2016!  Ab dem 25.03. bis 31.10.2016 sind die Fahrradbusse wieder für Sie unterwegs zu den schönsten Radrouten in den Höhenlagen der Sächsischen und Böhmischen Schweiz.

Auf ausgewählten Buslinien bringen wir Sie samt Fahrrad mit unseren Fahrradbussen den Berg hinauf. Hinab ins Elbtal oder oben auf dem Kamm geht es dann mit dem Fahrrad weiter.

  • Linie 216 von Pirna nach Bahratal und zurück
  • Linie 217 von (Pirna-) Bahratal -Tisá - Jílové Schneeberg - Rosenthal (-Königstein) und zurück
  • Linie 219 von Pirna über Berggießhübel nach Bahratal und zurück
  • Linie 242 von Königstein nach Rosenthal und zurück
  • Linie 245 von Pirna nach Rosenthal und zurück
  • Linie 260, 268 / 269 von Bad Schandau nach Hinterhermsdorf über Sebnitz und zurück

An allen Wochenenden und Feiertagen in der Saison werden die Busse der Linien 216, 217 (Tisá - Jílové Schneeberg), 219, 242 und 245 (Rosenthal-Bielatal), 260 und 268/269 (Hinterhermsdorf-Sebnitz) mit je einem Fahrradanhänger ausgestattet. Bis zu 20 Fahrräder können damit zum Nahverkehrstarif den Berg hinauf befördert werden. Dies ist ideal, wenn der Ausgangspunkt einer Radtour in den Höhenlagen der Sächsischen oder Böhmischen Schweiz liegt.

Das gibt es nur in der Sächsischen Schweiz!
Zusätzlich zum verbundweiten Angebot an den Feiertagen und Wochenenden in der Saison, bieten wir Ihnen auf der Fahrradbuslinie (219) / 217: (Pirna) - Bahratal, Grenze - Tisá einen täglichen Fahrradbus-Service. Hier finden Sie den Fahrplan.

Gruppen ab 5 Personen mit Fahrrad bitten wir, sich unter 03501 792-160 anzumelden.

Rückblick: In der Fahrradsaison 2015 haben wir für Sie 1.843 Fahrräder zu den Ausangspunkten Ihrer Radwanderungen gefahren. Dabei wurden die Fahrten zwischen Pirna und Tisà, Pirna und Rosenthal sowie Bad Schandau und Hinterhermsdorf gleichermaßen oft in Anspruch genommen.


pressefahrt 

 

 

 

pressefahrt

Die Fahrradhänger haben eine Kapazität von 20 Rädern und können alle gängigen Räder ab 24 Zoll Radgröße transportieren. Kleinere Fahrräder werden im Gepäckteil des Linienbusses untergebracht. Fahrräder mit Motorausstattung (Verbrennungs- und Elektromotoren) können aufgrund ihres Gewichtes nicht transportiert werden.
Es gelten die Nahverkehrstarife des Verkehrsverbundes Oberelbe.

Detailierte Informationen zu Preisen, Routen, Beschränkungen usw. erhalten Sie auf den Seiten des Verkehrsverbundes Oberelbe.

Bildergalerie: Pressefahrt mit dem Fahrradbus