Start / Aktuelles / Kirnitzschtalbahn: historischer Fahrbetrieb / 04. und 05. Juni 2022

Kirnitzschtalbahn: historischer Fahrbetrieb / 04. und 05. Juni 2022

Die Kirnitzschtalbahn

Am Pfingst-Wochenenende laden die RVSOE GmbH und die Vereinsmitglieder vom  „Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden“ e. V. zu den beliebten Traditionsfahrten ein. Die Museumswagen der Kirnitzschtalbahn werden am 04./05. Juni 2022 von 10 bis 17 Uhr zusätzlichen zum täglichen Linienverkehr der Kirnitzschtalbahn auf der Schiene sein.
Steigen Sie ein und reisen Sie wie in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in das romantische Tal bei Bad Schandau. Bereits beim Kauf der Fahrscheine des Traditionsverkehrs werden Sie sich in die Zeit um 1928 zurückversetzt fühlen.

Für Ihre Anreise empfehlen wir Ihnen die Buslinien 244, 251, 252, 253, 254 und 260. Diese bringen Sie bis zum Nationalparkbahnhof Bad Schandau. Die Bahnhofsfähre setzt alle 30 Minuten zum Elbkai über, von dem Sie die Haltestelle Bad Schandau, Kurpark in ca. 20 Minuten zu Fuß (behindertenfreundliche Route) erreichen.

Aus Pirna kommend bringen Sie die Busse der Kirnitzschtal-Linie 241 über Königstein und Bad Schandau (Nationalparkbahnhof) ohne Umstieg zur Haltestelle Bad Schandau Kurpark. Die Buslinie 241 fährt anschließend weiter bis Hinterhermsdorf und zurück.

Mit den Tageskarten des VVO, die für Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen angeboten werden, können Sie die Linienfahrten der Kirnitzschtalbahn zum ermäßigten Preis nutzen. Voraussetzung ist, dass die Fahrscheine die Tarifzone Bad Schandau beinhalten.

Wer mit den Museumswagen im Traditionsverkehr das Tal erfahren möchte, zahlt zusätzlich einen Obolus von 1,00 € bzw. Kinder 0,50 € und hilft so dem Erhalt der historischen Wagen.

zurück