Start / Verkehrsmittel / Kirnitzschtalbahn / Bauzeit bei der Kirnitzschtalbahn verlängert sich / 01.11.2022 - 16.12.2022

Bauzeit bei der Kirnitzschtalbahn verlängert sich / 01.11.2022 - 16.12.2022

Baustelle

Das Hochwasser vom 17. Juli 2021 hinterließ im Kirnitzschtal erhebliche Schäden an der Infrastruktur der Kirnitzschtalbahn. Vor Saisonbeginn dieses Jahres konnten die Gleisabschnitte an der Ostrauer Mühle und am Forsthaus grundlegend saniert werden. Am Forsthaus hatte der neue Durchlass am 15. August seine Bewährungsprobe erfolgreich bestanden und alles Geröll aufgenommen. Das Wasser konnte abfließen und die Gleise waren schnell wieder frei.

Am 01. November 2022 beginnen nun die Bauarbeiten zur Behebung der Schäden zwischen Ostrauer Mühle und Beuthenfall. Die Bauarbeiten finden immer in zwei Abschnitten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung statt.

Damit einhergehend muss der Betrieb der Kirnitzschtalbahn eingestellt werden.
Alle Fahrten der Kirnitzschtalbahn werden voraussichtlich bis zum 16. Dezember 2022 mittels Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen dem Bad Schandauer Elbkai und dem Lichtenhainer Wasserfall angeboten.
Ebenso stehen die Fahrten der Buslinie 241 zur Verfügung.

Schienenersatzverkehr vom 01. November bis 16. Dezember 2022

zurück