Start / Verkehrsmittel / Kirnitzschtalbahn / Tag der offenen Tür

Herzlich willkommen

Tag der offenen Tür am 30. und 31. Juli 2022

Am letzten Wochenende im Juli laden wir Sie herzlich zum „Tag der offenen Tür“ in das Straßenbahndepot der Kirnitzschtalbahn ein.

Depot der Kirnitzschtalbahn Schauen Sie herein, wenn wir Ihnen am 30. und 31. Juli 2022 die Türen des Straßenbahndepots öffnen und die Gelegenheit bieten, einmal hinter die Kulissen der meterspurigen Straßenbahn zu blicken. Informieren Sie sich über die Arbeit an und mit den Straßenbahnwagen aus den Jahren 1957 bis 1967, die im täglichen Linienverkehr eingesetzt werden. Oder über die Photovoltaikanlage, die die elektrisch betriebene Bahn seit 1994 mit ca. 30 % ihres Fahrstroms aus Sonnenenergie versorgt.

Die Pflege und Instandhaltung unserer Museumswagen aus den Jahren 1926, 1928 und 1938 wird von den Mitgliedern des Vereins „Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V.“ durchgeführt. Sie lenken die historischen Straßenbahnwagen an besonderen Tagen im Traditionsverkehr. So auch zum „Tag der offenen Tür“.

Traditionsfahrten 

Traditionsfahrten von 10 bis 17 Uhr An beiden Tagen wird der planmäßige Linienverkehr der Kirnitzschtalbahn in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr durch den Einsatz der Museumswagen aus den Jahren 1926, 1928 und 1938 verstärkt. Passend dazu gibt es für die Fahrten mit den Museumswagen die Zuschlagfahrscheine, die auf Originalen von 1928 basieren. Der Erlös aus dem Verkauf der Traditionsfahrten dient dem Erhalt dieser historischen Wagen und wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihr Mitfahren.

Im Depot der Kirnitzschtalbahn ...
erwartet Sie so manche Attraktion zum "Tag der offenen Tür":

Markt rund um die Schiene
  • Besichtigung des Straßenbahndepots, der Solaranlage und der Werkstatt
  • bunter Marktplatz rund um die Schiene
  • Hüpfburg für die Kleinen, Kletterwand und kniffliges Rangierspiel für die Großen
  • Infostände von RVSOE und Partnerverkehrsunternehmen sowie vom Nationalpark 
  • Ausstellung von verschiedenen Modellstraßenbahnanlagen
  • Für das leibliche Wohl sorgt der Sebnitzer „Lions Club“.

Am „Lichtenhainer Wasserfall“, …

Lichtenhainer Wasserfall

… der Endstation der Kirnitzschtalbahn,
werden Sie an beiden Tagen in der Zeit
von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr musikalisch empfangen. Clown Reiner übernimmt
dabei die künstlerische Umrahmung
und überrascht mit den unterschiedl-
ichsten Luftballon-Tieren.

  • Am Samstag erklingen von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Stimmen des Volkschor Ottendorf e.V mit Liedern aus der Region.
  • Am Sonntag unterhalten die Stimmungsmacher vom Sebnitzer Blasmusikanten e.V. von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr mit Blasmusik.
  • Zudem werden an beiden Tagen Grillspezialitäten vom Holzkohlegrill gereicht.

Ihre Anreise und Abreise …

… in das Kirnitzschtal und zurück können Sie ganz bequem mit Bus und Bahn planen.

Wir empfehlen Ihnen

ollten Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen am Bad Schandauer Nationalparkbahnhof ausreichend Parkplätze auf dem P+R-Platz zur Verfügung. Von dort gelangen Sie mit unseren Bussen und der Fähre auf die gegenüberliegende Elbseite zum Bad Schandauer Elbkai.
Von hier sind es ca. 20 Minuten Fußweg bis zum Bad Schandauer Kurpark, wo die Kirnitzschtalbahn bereits auf Sie wartet.

TW 6 als Zubringer zum Depot der Kirnitzschtalbahn Der Triebwagen 6 der Kirnitzschtalbahn pendelt an beiden Tagen für Sie kostenfrei zwischen dem Kurpark Bad Schandau und dem Straßenbahndepot.

Fahrplanauskunft zur Haltestelle Bad Schandau, Kurpark: www.vvo-online.de.                                             

Das Team der RVSOE wünscht allen Fahrgästen und Ausflüglern einen schönen Tag im Straßenbahndepot der Kirnitzschtalbahn und freut sich auf Ihren Besuch im.